Markt Schwerin

0385-7610 6974

Menu

Bei Google gefunden werden

Bei Google auf Seite eins gefunden werden - der Traum einer jeden Website

Bei Google gefunden werden

Bei Google auf Seite eins - oder: meine Webseite wird bei Google nicht gefunden

 

Fragen wie: "Warum wird meine Website nicht bei Google gefunden?" - gehören zu meiner täglichen Arbeit. Mit meinen kostenlosen SEO Tipps möchte ich dazu beitragen, dass ihre Webseiten wieder bei Google gefunden werden und zwar auf der ersten, max. auf der zweiten Seite. Auf dieser Webseite möchten ich Ihnen auch zeigen, warum das wichtig ist,

dass Sie bei Google gefunden werden. Ich möchte auf Begriffe eingehen, die verwirren können ... so nach dem Motto, "Ich hab was vom PageRank gehört", muss ich den überhaupt beachten.

kostenloses SEO Angebot anfordern

 

So geht's - Google Position bzw. Google Ranking verbessern

Die Zeiten, in denen man tricksen konnte, die sind mehr oder weniger vorbei. Wenn ich heute bei Google gefunden werden möchte bzw. bei Google auf ein gutes Ranking aus bin oder einfach nur meine Position bei Google verbessern nöchte, dann muss ich mich um die sogenannten USER-Signale kümmern.

Da wären z.B.: die Verweildauer, die Absprungrate, die Klickrate, die Sache mit den sozialen Netzwerken etc.

  • kurze URLs
  • einen aussagefähigen TITLE, nicht länger als 55 Zeichen
  • im TITLE sollten die wichtigsten Keywords stehen
  • H1 Überschriften mit Keywords
  • schauen Sie sich Ihre Website auf dem Handy an (mobile first)
  • Links brauchen Sie auch ein paar – von guten Websites
  • in den ersten 100/150 Wörtern einer Webseite sollten die wichtigsten Keywords vorkommen
  • verwenden Sie themenrelevante Wörter zu Ihren Keywords (Thesaurus)
  • ALT-Tags und TITLE-Tags sind weiterhin wichtig
  • schauen Sie sich die Ladegeschwindigkeit (Speed-Test) genau an
  • responsive Webdesign versteht sich von selbst

 

Ich stehe auf dem Standpunkt "eine gute Webseite ist die, die bei Google gefunden wird". Das ist so ähnlich wie die Sache mit dem Huhn und dem Ei. Denn erst wenn eine Website auf Grund von Suchanfragen bei Google gefunden wird, erst dann haben Sie alles richtig gemacht ...

 

Die Grundlagen für eine Top Platzierung bei Google – Auszug aus den Google Webmaster-Richtlinien

  • Vermeiden Sie verborgenen Text und verborgene Links.
  • Vermeiden Sie Cloaking oder irreführende Weiterleitungen.
  • Senden Sie keine automatischen Anfragen an Google.
  • Vermeiden Sie es, Seiten mit irrelevanten Wörtern zu überfrachten.
  • Erstellen Sie keine doppelten Seiten, Subdomains oder Domains, die im Grunde denselben Inhalt haben.
  • Erstellen Sie keine Seiten, die Viren, Trojaner oder andere schädliche Programme verbreiten.
  • Vermeiden Sie den Einsatz von “Brückenseiten”, die speziell für Suchmaschinen erstellt werden, oder andere “Cookie-Cutter-Techniken” wie z. B. Partnerprogramme mit keinem oder nur wenig eigenem Inhalt.


Falls Sie mit Ihrer Website an einem Partnerprogramm teilnehmen, prüfen Sie, ob Ihre Website eine echte Wertschöpfung darstellt. Bieten Sie speziellen und relevanten Content an, der Nutzer dazu veranlasst, Ihre Website zu besuchen und dann auch zu verlinken. Wenn eine Website unsere Qualitätsrichtlinien nicht erfüllt, wird sie unter Umständen von unserem Index ausgeschlossen. Falls Sie feststellen, dass Ihre Website nicht unseren Richtlinien entspricht, können Sie sie entsprechend korrigieren und einen Antrag auf erneute Überprüfung der Webseite stellen.

 

Tipps für Existenzgründer, Handwerker, Dienstleister und kleine Unternehmen

Wenn die Erstellung einer Website für ihr Unternehmen nicht gerade (NUR) eine Pflichtaufgabe ist, dann gilt es etwas mehr zu beachten, als nur "wo bekomme ich eine billige (günstige) Homepage her?". Natürlich sind Sachen wie das Webdesign, Farben und andere Äußerlichkeiten wichtig - aber das allerwichtigste ist, im Vorfeld zu klären, was ich mit meiner neuen Website bezwecken will.

Ich kann natürlich im Vorfeld mein knappes Budget für ein tolles Logo oder ein Webdesign aus einem Webbaukasten ausgeben oder aber ich kläre im Vorfeld ab, unter welchen Keywords meine neue Website bei Google gefunden werden soll.

Die Keywordrecherche ist zum Beispiel einer der wichtigsten Punkte ...

Dann müssen Sie sich noch darum kümmern, dass ihr neues Webdesign auch auf mobilen Endgeräten (iPad, Smartphone) läuft und sich auch sonst an die vielen verschieden Bildschirmgrößen automatisch anpasst. Das nennt man heute "responsive Webdesign".

Die Zeiten, in denen man einfach nur mal so eine billige Homepage erstellen und damit bei Google gefunden werden konnte, die sind endgültig vorbei. Und was wollen Sie mit einer Website, die nicht bei Google gefunden wird?

4 Tipps um bei Google gefunden werden

 

Fragen, die mir häufig in Mails gestellt werden ... 

  • Wie kann ich bei Google (besser) gefunden werden?
  • Wie kann ich im Internet (besser) gefunden werden?
  • Homepage/ Webseite bei Google/ im Internet finden
  • Webseite im Internet finden
  • Im Internet und bei Google (besser) gefunden werden
  • Muss ich meinen PageRank verbessern und wie geht das?
  • Besser gefunden werden ...

 

 

Das sollten Sie noch klären ...

Ein Beispiel: Sie haben gerade eine neue Homepage oder auch Internetseite erstellt, oder erstellen lassen und stellen nun fest, dass diese gar nicht bei Google gefunden wird und damit eigentlich alles für umsonst war?!

Nun versuchen Sie sich sachkundig zu machen, fragen Freunde und Bekannte, Geschäftspartner und hören dann Begriffe wie: SEO, Suchmaschinenoptimierung, Pagerank, Google Ranking, Webseitenoptimierung und ähnliche. Was liegt nun näher, als bei Google nachzuschauen, was man(n) oder auch Frau unter diesen Begriffen findet.

Auf alle Fälle millionen (manchmal auch nur 100tausend) von Einträgen mit Angeboten. Sie klicken auf eines dieser Angebote, rufen dort auch an oder schicken eine Mail und sind über die Antwort erschreckt (erstaunt). Die wollen ja richtig Geld dafür haben, wenn die "dafür sorgen", dass meine Homepage bei Google gefunden werden kann (natürlich auf Position 1 - was sonst).

Mein Budget ist aber schon verbraucht, dafür habe ich ja schließlich, wie schon erwähnt, meine neue Webseite/ Homepage erstellen lassen und der Webmaster hat nichts von SEO und ähnlichem gesagt ... ich hab aber auch nicht gefragt, warum auch?

 

 

Jetzt kommen wir ins Spiel

Man muss ja nicht immer gleich ein neues Webdesign oder eine neue Internetseite erstellen. Oft reicht es schon aus, mit ein paar guten Hinweisen (Tipps) die bestehende Webseite zu überarbeiten - für Google interessant zu machen.

Schauen Sie sich dazu unser Angebot Internet Beratung an. Hier finden Sie schon viele kostenlose Tipps. Wir stehen Ihnen dabei gern beratend zur Seite. Wir können aber auch, wenn Sie es wünschen, die notwendigen Arbeiten für Sie ausführen. Fragen Sie einfach.

 

Weitere Info's

 

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

Suchmaschinenoptimierung Berlin

Telefon: 0385-39432143
eMail:
Internet: http://www.nordmarketing.eu

 

Bei Google gefunden werden

Dazu müssen Sie aber einige Spielregeln beachten. Z.B.: interessante Webseite, etwas SEO und Suchmaschinenoptimierung, online Marketing und social Media, dann sollte es auch klappen ...